Rezept für Brennnessel-Sirup

Brennnessel-Sirup ganz einfach
selber machen – so gehts.

Die Brennnessel bringt uns im Frühjahr besonders in Schwung und stimmt uns für das aktive Frühjahr ein. In ihr stecken eine Fülle an wertvollen Inhaltsstoffen, wie Vitamine, Eisen, Mineralstoffe, Chlorophyll, Silizium und sehr viel Eiweiß. Weitere Details und wissenswerte Informationen und wie du sie sicher ernten kannst, findest du in dem Pflanzensteckbrief.

 

Zutaten:

Für den Sirup brauchst du:
  • 300g Zucker
  • 300ml Wasser
  • 2 Bio-Zitronen
  • eine Handvoll junger Brennnesseln

Anleitung:

Und so geht es:

  1. Zuerst gibst du das Wasser und den Zucker in einen Topf und erwärmst alles bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  2. Die Brennnessel gut waschen, trocken tupfen und grob klein schneiden.
  3. Danach die Zitrone gründlich waschen, in Scheiben schneiden und zusammen mit der Brennnessel in die Wasser/ Zuckerlösung geben.
  4. Alles gut umrühren und abgedeckt für ungefähr zwei Tage kühl stellen.
  5. Zum Schluss die Flüssigkeit abseihen, kurz aufkochen und heiß in eine saubere Flasche geben. Sofort verschließen und die Flasche kurz auf den Deckel stellen.
 

fertig!:

Nun kann der Sirup für viele Köstlichkeiten verwendet werden. Ich mixe mir daraus gern ein Erfrischungsgetränk, aber auch zum Verfeinern von Dressings und Süßspeisen eignet sich der Sirup sehr gut.

Facebook
Twitter
LinkedIn
rezepte

Sandbox: Hagebutten Rezept

Rezept für Hagebuttenmus Hagebuttenmus ganz einfachselber machen – so gehts. Im Herbst können wir die Früchte der einheimischen Wildrose, der Hundsrose ernten. Gerade vor dem

Weiterlesen »

Kräuterkäthchen | Maria Czechowski | Kräuterpädagogin aus Potsdam